Fleisch aus dem Labor (08.03.2020)

Wer weniger oder kein Fleisch essen möchte, findet heute eine grosse Auswahl an Produkten, die wie Fleisch aussehen, aber kein Fleisch enthalten. Meistens bestehen diese Fleischersatzprodukte aus einem Gemisch von verschiedenen Pflanzen, häufig aus Erbsen, Soja, Weizen, Randen oder Tofu. Im Supermarkt stehen die Produkte in der Regel gleich neben dem „echten“ Fleisch.

In Zukunft könnte aber noch eine weitere Sorte Fleisch hinzukommen: Richtiges Fleisch, das nicht von Tieren stammt. Seit einigen Jahren tüfteln Forscherinnen und Forscher auf der ganzen Welt an der Herstellung von Fleisch ohne Tier.

Forscherinnen und Forscher auf der ganzen Welt tüfteln an der Herstellung von künstlichem Fleisch. Statt Tiere auf einem Bauernhof aufzuziehen und zu schlachten, soll das Fleisch direkt im Labor gezüchtet werden. Dafür braucht es nur ein kleines Stück Fleisch von einem echten Tier. Dieses Fleisch wird dann im Reagenzglas vermehrt.

 

Echtes Fleisch, nur anders hergestellt

 

Das Prinzip dahinter ist simpel: Das kleine Stück Fleisch wird in eine Umgebung gebracht, in der es sich wohl fühlt. Es wird in eine Flüssigkeit gelegt, die ihm Energie gibt, und gewärmt. So bleibt die Zellen des Fleisches am Leben und wachsen weiter. Im Grunde ist es wie Schimmelpilz, der sich im feuchten, warmen Badezimmer genüsslich ausbreitet - oder wie eine Pflanze, die in einer Vase im Wohnzimmer weiter wächst.

Die Herstellung von solchem Fleisch steckt noch in den Kinderschuhen. Bisher kann man nur kleine Mengen auf einmal herstellen und das Fleisch ist sehr teuer. Aber weil man mit solchem Fleisch auch sehr viel Geld verdienen könnte, wird fleissig weiter geforscht. Für die Tiere und die Umwelt ist das sicher eine gute Sache.

 

Beitrag im Schweizer Fernsehen über Fleisch aus dem Labor: https://www.srf.ch/news/wirtschaft/fleisch-aus-dem-labor-echtes-fleisch-ohne-die-kosten-fuer-die-umwelt

jugendzytig@gmail.com

Unterstützen Sie uns finanziell! 

Verein Chinderzytig, 3037 Herrenschwanden

Raiffeisenbank Bern, Waisenhausplatz 26, 3011 Bern

IBAN: CH37 8080 8001 2338 1247 2