Es wird sehr, sehr heiss in Kuwait (18.11.2019)

Der Klimawandel und damit die Erwärmung der Erde sorgen bereits heute in Kuwait für Temperaturen gegen 53 Grad. Man geht davon aus, dass es noch heisser werden wird – was das Leben für die dortige Bevölkerung unerträglich werden lassen würde.

Kuwait ist ein kleines, arabisches Land am Persischen Golf und grenzt an den Irak und an Saudi-Arabien. Es leben ungefähr 4 Millionen Menschen dort, also etwa halb so viele wie in der Schweiz. Die Sommermonate werden für die dortigen Bewohner allerdings zur Qual. Die Sonne strahlt stark, es entsteht eine sengende Hitze, obwohl man die Sonne gar nicht immer sieht. Grund: Sandstürme legen einen grauen Schleier über Kuwait, Sandwolken bedecken die Sonne. Sich draussen aufhalten ist für Familien schwer vorstellbar, da es unerträglich heiss ist. Diese Wahrnehmung beginnt bereits bei den Füssen, da sich selbst dicke Sohlen erhitzen. Draussen zu sein ist vergleichbar, wie wenn man sich dem Strahl eines heissen Föhns entgegenstellt.

 

Selbstverständlich versuchen sich die Bewohner kühle Luft zu verschaffen, mittels Ventilatoren. Dies führt zu Situationen wie jener, wenn es gegen Mitternacht drinnen 17 Grad kühl und draussen noch 44 Grad heiss ist. Eine Herausforderung für den Körper und die Gesundheit des Menschen. Neckische Stimmen behaupten, dass Kuwait «die Achselhöhle der Erde sei, weil sich der ganze Schweiss hier sammle» (angepasstes Zitat: Der Bund).

 

Kuwait ist ein sehr reiches Land und Reichtum macht oft verschwenderisch. So gibt das Land jährlich 4,5 Milliarden Euro aus, nur für die Energiekosten (sprich: Wassersprinkler, Klimaanlagen…). Da der Staat diese Kosten für die Bevölkerung übernimmt, lassen die Menschen die Klimaanlagen auch laufen, wenn sie verreisen. Doch: Klimaanlagen brauchen Strom und die Stromproduktion erhitzt die Erde. Ein Teufelskreis. Bereits heute, schätzt man, brauchen die Klimaanlagen 10% (Prozent) des weltweit benutzten Stroms! Diese Menge könnte sich bis 2050 verdreifachen und bis 2090 könnte die Temperatur in Kuwait im Durchschnitt um weitere 5 Grad steigen. Ein Horrorszenario, aus dem es rauszukommen gilt – solange man es noch kann.

jugendzytig@gmail.com

Unterstützen Sie uns finanziell! 

Verein Chinderzytig, 3037 Herrenschwanden

Raiffeisenbank Bern, Waisenhausplatz 26, 3011 Bern

IBAN: CH37 8080 8001 2338 1247 2